weight for distance

Gewichtweitwurf

 

 


Regeln

Das Gewicht muss mit einer Hand geworfen werden. Jede mögliche Technik, eine Drehung, zwei Drehungen etc. ist erlaubt.

 

Ein Gewicht, das durch eine Kette, ein Seil, etc. mit einem Handgriff verbunden ist. Griffform und Dicke des Handgriffs sind beliebig, ebenso Form und Material des Gewichtes. Das Gerät darf maximal 45,7cm lang sein.

 

Ausführung des Wurfes:

Vorder- und Rücklinie des Abwurfbereichs dürfen zu keinem Zeitpunkt des Versuches übertreten werden. Während des gesamten Versuchs muss immer mindestens ein Fuss innerhalb des Abwurfbereichs bleiben. Zu Beginn und zum Ende eines Wurfts darf sich ein Fuss ausserhalb der Seitenlinie befinden. Die Würfe müssen kontrolliert beendet werden. Stürzt ein Highlander, berührt er mit der Hand den Boden, stolpert er aus dem Abwurfbereich etc. gilt der Versuch als ungültig. Ein Versuch kann unterbrochen und neu gestartet werden, solange er kontrolliert abgebrochen wird und noch keine Regelverletzung stattgefunden hat. Mit Erlaubnis des Wertungsrichters darf hierzu auch kurzfristig der Wurfbereich verlassen werden.

Nach Beendigung eines Versuches darf der Abwurfbereich nicht nach vorne über den Begrenzungsbalken hinaus verlassen werden.

 

Der Abwurf erfolgt aus einem rechteckigen Bereich der 2,70m lang und 1,40m breit ist.

Jeder Highlander hat jeweils maximal drei Versuche. Der beste Versuch wird gewertet.

 

Die Gewichte hierbei sind:

A-Heavy: 25,4kg

Master: 19kg

B-Heavy: 12,7kg

Frauen: 6,35kg